History     60 Jahre 1958 - 2018     Einblicke in die Firmengeschichte

Gründer-Ehepaar Andersen auf der Internationalen Hausrat- und Eisenwarenmesse in Köln 1966.

Ein Werbeflyer von 1959. Bügeltische und Leitern gehörten zum Sortiment.

Die ersten eigenen Shopper® werden zunächst im elterlichen Pferdestall in Havetoftloit produziert.

1959 – Das Biegen der Rohre erfolgt per Muskelkraft an selbstkonstruierten Werkzeugen.

Das erste Logo ‚GÜNA‘ setzte sich aus GÜNter Andersens Vor- und Nachnamen zusammen.

Der erste Katalog 1959 mit GÜNA Marktrollern aus der eigenen Produktion.

Nachts, wenn die Kinder schlafen, pinselt das junge Ehepaar die Gestelle von Hand.

Produktkarte 70er Jahre

Der Versand 1969

Flucht im Einkaufswagen 1987 (Zeitschrift Quick)

Sven Andersen mit Tochter Scorlan 2007 mit „Fluchtshopper“ im berühmten Museum Checkpoint Charlie

Shopper® Modell 60‘ Jahre

Katalog 1965

Katalog 1976

Katalog 1986

Katalog 1996

Katalog 2006

Katalog 2008

Katalog 2014

Betriebsgebäude 1963

Betriebsgebäude heute (5000m²)

Messestand auf der Ambiente 2015

Messestand EUROBIKE (2015)

Firmengründer Christa & Günter Andersen

1958 Der Hackenporsche wird geboren!

In Satrup geboren und nach über 50 Jahren immer noch "Made in Germany" mit rund 10 Millionen verkauften Shopper®n: der Hackenporsche.
1958, in der wirtschaftlichen Aufschwungphase, beschliesst das Ehepaar Andersen rollende Einkaufstaschen herzustellen.

Zu Anfang wird alles eigenhändig im väterlichen Pferdestall bei Satrup gemacht: gesägt, gebogen, genietet und nachts lackiert. Die Nachfrage steigt und schnell ist klar: das ist im Pferdestall und vor allem nur zu zweit nicht mehr machbar. Es werden Mitarbeiter eingestellt und bereits 1962 zieht man in die erste eigene Produktionsstätte um.

Vom geraden Rohr bis zum fertigen Shopper®: noch heute werden die Produkte im Hause Andersen entwickelt, designt und hergestellt, so dass die Produktvielfalt heute riesig ist und die verschiedensten Typen umfasst: Gestelle aus Aluminium, mit Sitz, mit Kugellagerrädern; Taschen mit Kühlfach bis hin zu Shopper®n mit Taschen aus gebrauchter LKW-Plane und Segeltuch.

Die neue Generation Shopper® läutet der Unus Shopper® ein. Mit cooler Aluminium Optik, kugelgelagerten Niederquerschnittsreifen, belastbarem Gestell und federleichten Einstellmechanismen sowohl für die Höhenverstellung als auch für den 3-Wege-System Griff.

Die Firma Andersen Shopper Manufaktur ist Marktführer in Deutschland und mit 35% Exportanteil auch in vielen anderen europäischen Ländern.

Im November 2008 wurde die Firma, inzwischen in 2.Generation geführt, 50 Jahre jung, was nicht verwunderlich ist, denn in der im hohen Norden Deutschlands gelegenen Firma wird seit jeher höchsten Wert auf Qualität und Innovation gelegt.

Im Jahr 2014 startet die Andersen Shopper Manufaktur die Kooperation mit dem renommierten Sportartikelhersteller Ortlieb, um einen Shopper® mit wasserfester Tasche herzustellen.

Auch ein ungewöhnliches Material kommt für Taschen zum Einsatz: gebrauchtes, extrem belastbares und wasserabweisendes Segeltuch startet nach diversen Törns über die Weltmeere jetzt sein zweites Leben als funktionale Tasche.

 

Download Firmenchronik